Inas Vorbesitzer war 3 Wochen im Urlaub, bevor sie zu mir kam - da kam die Hufpflege wohl zu kurz :-(     der Schmied war 2 Wochen vorher noch bei ihr...naja...

Da die weiße Linie nicht weiß sondern dunkel ist und es auch tief in den Strahlrinnen nicht so toll riecht... gehe ich mal davon aus, dass Pilz und Bakterien sich bereits eingenistet haben

xxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxx

...ich habe also gleich mal eingekauft: Wasserstoffperoxid und Spritzen ohne Nadel, Aloe Vera Gel, eine neue Wurzelbürste und neuen Hufkratzer (ich glaub nämlich nicht, dass die schon mal desinfiziert wurden)

Bakterien und PILZ nisten sich gerne in den Hufen ein, die kriechen in jede Ritze und jeden Hohlraum rein - da ist es warm und feucht   mmmhhhhh das lieben sie    sind sie erst mal drin, reicht normales auskratzen nicht mehr aus

Nach dem üblichen auskratzen wird sorgfältig gebürstet, nochmal auf Steinchen kontrolliert, dann spritz ich in jede Ritze/Spalte/Löchlein das Wasserperoxid (das blubbert dann schön, Ina scheint es zu genießen) und am Schluß pinsele ich Aloe Vera auf die gesamte Unterseite samt Ballen (Aloe Vera-Gel spendet Feuchtigkeit ohne Fette/Öle pflegt und desinfiziert)

xxxxxxxxxx

xxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

... Pilz ist hartnäckig. Ich werde das jetzt solange machen, bis alles wieder gesund nachgewachsen ist (weiße Linie nicht mehr dunkel ist und kein muffel-mief mehr aus Strahlrinne kommt). Danach sollte es 2-mal wöchentlich reichen mit desinfizieren


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!